Jägerprüfung

Preise und Termine finden Sie hier !

Schießprüfung

Im Zuge der Jägerprüfung werden bei der Schießprüfung vier Disziplinen geschossen.

237052631_BockRehbockscheibe

In 100 m Entfernung wird 5x auf die Rehbockscheibe stehend angestrichen (abgestützt) geschossen. Hierbei müssen Sie 26 von 50 möglichen Punkte erreichen.

 

64323289_Ergebnis-Keiler-Laufender Keiler

In 50 m Entfernung wird 5x auf die laufende Keilerscheibe geschossen. Dabei müssen 3 Schüsse in der Wertung sein, um diesen Teil der Jägerprüfung zu bestehen.

 

111644816_KipphaaseKipphase/Tontauben

Auf 35 m erscheint 10x der fahrende Kipphase und kann jeweils mit 2 Schuss beschossen werden. Zum Bestehen muss der Kipphase 5x getroffen werden.

Alternativ zum Kipphasen können Sie auch auf Tontauben schießen. Dabei müssen drei von zehn Tontauben in der Schießprüfung getroffen werden.

Kurzwaffe

Auf 10 m Entfernung muss die Schießscheibe mit 5 Schuss zweimal getroffen werden.

Für die Disziplinen Rehbock und laufender Keiler wird mit Büchsen im Kaliber .222 Rem. bei der Jägerprüfung geschossen. Auf den Kipphasen mit Flinten im Kaliber 12. Dabei muss niemand Angst haben, dass der Rückstoss zu stark wird. Bei der Kurzwaffe benutzen wir .22lr.

Sollten einmal die Anforderungen nicht erreicht werden, können alle Disziplinen während der Schießprüfung einmal wiederholt werden.

Schriftliche Prüfung

Bei der schriftlichen Prüfung werden fünf Fächer geprüft. Dabei handelt sich um folgende Themen:

1. Wildbiologie,

2. Jagdhundewesen und jagdliche Praxis,

3. Waffenkunde,

4. Wildbrethygiene und Wildkrankheiten,

5. Jagdrecht und Naturschutz.

Zu jedem Fach sind 25 Fragen zu beantworten. Dabei sind 15 Multiple Choice Fragen und 10 Freitext Fragen.

Die schriftliche Prüfung dauert zweieinhalb Stunden.

Mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung erfolgt in den selben Fächern, wie in der schriftlichen Jägerprüfung. Allerdings wird etwas praxisorientierter gefragt. Zum Beispiel werden Präparate, Abwurfstangen, Äste und Zweige von den Prüfern vorgelegt.

Für das Fach Waffenkunde bringen wir die Prüfungswaffen mit. So werden Sie an Waffen geprüft, die Sie bereits in der Jagdschule kennengelernt haben.

Je Fach wird der Jagdschüler bis zu 20 Minuten geprüft.