Fragen an die Jagdschule Schwiessel

faq

Kann die Jägerprüfung unabhängig vom Wohnort abgelegt werden?
Ja. Sie müssen dafür nicht in Mecklenburg-Vorpommern leben.

Wo ist der Jagdschein gültig?
Der Jagdschein ist in der gesamten Bundesrepublik Deutschland gültig. Weiterhin wird der Jagdschein fast weltweit anerkannt.

Benötige ich Vorkenntnisse für den Jagdkurs?

Wir bereiten Sie optimal auf Ihre Jägerprüfung vor. Somit benötigen Sie keine Vorkenntnisse.

Was soll unbedingt zum Jägerkurs in der Jagdschule mitgebracht werden?
Wir stellen Ihnen alle Lehrmaterialien leihweise zur Verfügung. Diese sind im Preis bereits inbegriffen.

Wir empfehlen Ihnen für die Ausbildung in der Jagdschule wetterfeste Kleidung. Für Ihre Jägerprüfung sollten Sie grüne oder braune Kleidung dabei haben. Falls Sie bereits einen Gehörschutz oder ein Fernglas besitzen, können Sie diese gerne mitbringen. Ansonsten bekommen Sie diese von uns leihweise.

Können eigene Waffen mitgebracht werden?
Sind Sie bereits Sportschütze? So können Sie in Absprache mit uns Ihre eigenen Waffen mitbringen. Bitte informieren Sie uns mindestens 2 Wochen vor Beginn des Jagdkurses, da Ihre Waffen bei der Prüfungsbehörde separat angemeldet werden müssen.

Bitte klären Sie auch im Vorfeld, ob diese für die Jägerausbildung geeignet sind. Gerne beraten wir Sie in der Hinsicht. Ihre Waffen werden dann sicher bei uns in der Jagdschule verwahrt.

Wie läuft ein Managerkurs der Jagdschule ab?
Als Managerkurs bezeichnen wir die individuelle Jägerausbildung im Einzelunterricht. Hier bekommen Sie einen auf Sie zugeschnittenen Jagdkurs. Der Unterricht findet dann allein oder auf Wunsch mit Ihren Freunden statt.

Weitere Details finden Sie hier.

Können Hunde mit in die Pension genommen werden?
Ist Ihr Hund geimpft, entwurmt und verträglich mit anderen Hunden? Dann können Sie gerne ihren eigenen Hund mitbringen. Bitte informieren Sie uns vor Beginn des Jagdkurses.

Bedenken Sie jedoch bitte auch, dass der Jagdkurs sehr intensiv ist. Daher wird nicht immer Zeit für Ihren Hund sein. Des weiteren kann nicht jeder Hund mit auf den Schießstand oder zur Jägerprüfung genommen werden.